Kategorien

Aktive Filter

  • Kategorien: Angebote nur für Endkunden
  • Kategorien: Glaube und Nachfolge
  • Gewicht: 0,25kg - 0,271kg
  • Gott im Zentrum – Eine...

    14,50 €
    Je mehr ich mich mit der heutigen westlichen Kultur auseinandersetzte, desto klarer wurde mir, was den evangelikalen Kirchen im Kern verloren gegangen war: es ist das Verständnis des Wesens Gottes &ndash d.h. bei dem das Wesen Gottes im Zentrum steht. Wir müssen umkehren, so wie Gottes Volk es schon oft tun musste, um das wiederzufinden, was wir verloren haben. Was führt dazu, dass unsere Kultur uns daran hindert, Gott als den zu erkennen, als der er sich offenbart hat? Bekanntermaßen ist vielfach versucht worden, den christlichen Glauben an unsere kulturelle Umgebung anzupassen, anstatt dem, wo dies nötig ist, entgegenzutreten.
  • Leben voller Freude

    12,50 €
    Matthew HenrySchon zu früheren Zeiten herrschte die Meinung, dass ein christliches Leben ein freudloses und bedrückendes Dasein beinhaltet. M. Henry zeigt anhand von 12 unterschiedlichen Themen, wie die Freude im Leben eines Christen vorherrschend ist. Auszug (gesprochen):
  • Geborgen in Ihm

    12,50 €
    Richard SibbesDiesem Buch liegt eine Passage aus dem Propheten Jesaja zugrunde, die das Kommen des verheißenen Messias ankündigt und von seiner Rolle als leidender Gottesknecht handelt. "Das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen, und den glimmenden Docht wird er nicht auslöschen ..."Best.Nr.: 863.892
  • Das Streben nach Sanftmut...

    12,50 €
    Im Allgemeinen bewahrheitet es sich, dass sich unser wirkliches Wesen in unseren Beziehungen offenbart. Darin erkennen wir, wie es um unsere eigene Sanftmut steht.
  • Luthers Vermächtnis

    12,50 €
    Martin Luther war sehr darauf bedacht, dass die Reformation weder sein Werk, noch das irgendeines anderen Menschen war, sondern das große Werk Gottes, welches der Herr durch sein mächtiges Wort vollbracht hat. Deswegen wäre es nicht im Sinne Luthers gewesen, ihn oder die Reformation zu feiern. Vielmehr war ihm daran gelegen, dass Menschen vom Wort Gottes her zu den zentralen Überzeugungen kommen, auf denen die Reformation beruht. Gesunde biblische Lehre und insbesondere das Vertrauen auf die Kraft des treu gepredigten Wortes sind auch heute &ndash 500 Jahre nach der Reformation &ndash noch die von Gott dazu bestimmten Mittel, durch die der HERR sein Werk ausrichtet.