Herzlich Willkommen! Jetzt einloggen oder Konto erstellen
 
 
 

Gottes Plan - kein Zufall!

Vaughan Roberts


Der Autor bietet mit diesem Buch eine Art "Landkarte" durch die Bibel und gibt so einen Überblick über die Hauptelemente der biblischen Geschichte vom Anfang bis zum Ende.

Verfügbarkeit: Bitte Lieferzeit beachten

12,50 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Die Bibel im Zusammenhang erklärt

Der Autor bietet mit diesem Buch eine Art "Landkarte" durch die Bibel und gibt so einen Überblick über die Hauptelemente der biblischen Geschichte vom Anfang bis zum Ende. Durch dieses Hilfsmittel kann man beim Bibellesen leichter erkennen, wo man sich gerade in der gesamten Geschichte von Gottes sich entfaltendem Heilsplan befindet.

Ein weiteres Ziel dieses Buches ist es, aufzuzeigen, wie die ganze Bibel auf den Herrn Jesus hinweist. "Und er begann bei Mose und bei allen Propheten und legte ihnen in allen Schriften aus, was sich auf ihn bezieht" (Lk 24,27). Der Autor möchte nicht nur, dass der Bibelleser Christus in den verschiedenen Abschnitten der Heiligen Schrift deutlicher erkennt, sondern er will dabei helfen, dass Christen in Gesprächen mit anderen auch in der Lage sind, von jedem beliebigen Teil der Bibel aus auf Christus hinzuweisen - und nicht nur von einigen wenigen "Lieblingsversen" aus. Jedes Kapitel enthält einen Entwurf für ein Bibelstudium. Dieses eignet sich sowohl für Bibelgesprächsgruppen als auch zum persönlichen Studium.

Zusatzinformation

Art Paperback
Maße 13,5x20,5cm
Seiten 160
ISBN 978-3-935188-88-3
Artikelnummer 863.888
Autor Roberts, Vaughan
  • Kundemeinung von: Simon Mayer
    Simon Mayer,
    03.02.12

    Hier eine Rezension, die ich ursprünglich für unseren Gemeindebrief verfasst habe:

    Stellen Sie sich vor, jemand verbände Ihre Augen und brächte Sie an irgendeinen Ort in einer  Ihnen vollkommen unbekannten  Großstadt wie Tokio oder Chicago. Von hier aus müssten Sie sich nun selbst zurechtfinden  ohne jegliche Hilfsmittel wie Navigationsgerät oder Karte.
    Eine ausweglose Situation, sofern man nicht in der Lage ist, sich erst einmal einen Überblick über die ganze Stadt zu verschaffen, indem man z.B. auf einen Aussichtsturm steigt. Alternativ könnte man auch einfach einen einheimischen Touristenführer um eine kleine Stadtführung bitten, die einem wenigstens zu einer groben Orientierung verhilft.
    Vaughan Roberts ist solch ein Touristenführer  allerdings hinsichtlich der Bibel. Er weiß aus eigener Erfahrung, dass es vielen (selbst langjährigen) Christen schwer fällt, den roten Faden durch die 1189 Kapitel ihrer 66 Bücher zu finden. Dass das oft an einer falschen Herangehensweise liegt, verschweigt er keineswegs.
    So würde niemand auf die Idee kommen, Tolstois Roman Krieg und Frieden satz- oder abschnittsweise per Zufallsprinzip durcheinander zu lesen. Genauso wenig Sinn macht es, einen Agatha-Christie-Roman in zwei Hälften zu teilen und beide jeweils unabhängig voneinander verstehen zu wollen. Einmal erführen wir, dass ein Mord begangen wurde, aber wir wüssten nicht, wer die Tat verübt hat. Das andere Mal erführen wir, dass ein Verbrecher gefasst wurde, aber wir befänden uns in Unwissenheit, was er überhaupt angestellt hat.
    Nichtsdestotrotz entspricht unser Leseverhalten bezüglich der Bibel oftmals genau diesen Mustern. Und das, obwohl wir ihren Anspruch, ein Buch zu sein, nämlich Gottes irrtumsloses Wort, das Menschen inspiriert durch den Heiligen Geist aufgeschrieben haben, nicht nur verstehen, sondern auch theoretisch akzeptieren.
    Eben jenem Anspruch gerecht zu werden und die Gesamtheit der Bibel als Buch mit einem alles umfassenden Thema aufzuzeigen, ist das Anliegen von Roberts. Gottes Plan  kein Zufall! bzw. Gods Big Picture (so der englische Originaltitel) stellt dabei seine persönliche Landkarte der Bibel dar. Souverän schafft er es, dem Leser auf verständliche Art und Weise einen Überblick der Haupthandlung zu geben. Denn  so seine These  steht das Grundgerüst erst mal und weiß man, woher man kommt und worauf man zusteuert, hilft das mehr und mehr zu entdecken, wie jeder Teil auf Jesus Christus und die Rettung, die er geschaffen hat, hinweist.
    Jesus beginnt seinen öffentlichen Dienst mit der Ankündigung: Die Zeit ist erfüllt, und das Reich Gottes ist nahe (Mk 1,15). Dies greift Roberts auf und macht deutlich, um was es in der Bibel geht: Das Reich Gottes, d.h. Gottes Volk an Gottes Ort, unter Gottes Herrschaft und Segen. Anhand dieses Prinzips gliedert er die Bibel in acht einprägsame Abschnitte:
    Er beginnt bei Adam und Eva und erklärt, dass wir im Paradies das Grundmuster des Reiches erkennen, die beste Art zu leben.
    Durch den Sündenfall beginnt das untergegangene Reich. Die ersten Menschen sind nicht länger an Gottes Ort, sie befinden sich nicht mehr unter seiner Herrschaft und stehen nicht weiter unter seinem Segen.
    Doch Gott verheißt ein neues Reich. Die Nachkommen Abrahams werden Gottes Volk sein, in seinem Land leben, seinen Segen genießen, und durch sie werden alle Völker auf der Erde gesegnet werden.
    Dieses Reich wird partiell verwirklicht. Unter den Königen David und Salomon genießt Israel Frieden und Wohlstand im Land Kanaan. Der Höhepunkt der Geschichte hält jedoch nicht lange an, bald darauf bricht Israel auseinander.
    Gott spricht durch einige Propheten zu den Menschen und erklärt ihnen, dass sie gerade für ihre Sünde bestraft wurden, bietet ihnen aber immer noch Hoffnung für die Zukunft an. Das prophezeite Reich liegt noch in der Ferne, die Zeit der endgültigen Errettung steht noch bevor.
    Sie beginnt im neuen Testament als gegenwärtiges Reich mit dem Kommen des Messias. Durch seinen Tod ermöglicht Jesus den Menschen, zurück in eine Beziehung zu seinem Vater zu gelangen.
    Allerdings vollendet Jesus seinen Auftrag nicht, als er das erste Mal auf der Erde weilt. Es gibt einen Aufschub, der es mehr Menschen ermöglichen soll, die Gute Nachricht von Christus, das verkündigte Reich, zu hören.
    Erst mit der Wiederkunft Jesu wird das Reich vollendet. Gottes Volk, Christen aus allen Nationen, werden an Gottes Ort, der neuen Schöpfung, unter Gottes Herrschaft leben und deshalb im Genuss seines Segens sein.
    Diese Unterteilung ist sehr hilfreich, um den großen heilsgeschichtlichen Bogen zu spannen, von jedem Buch und jedem Kapitel der Bibel hin zu Jesus. Allerdings geht es Roberts nicht darum, für Wachstum bloßen intellektuellen Verständnisses zu sorgen. Nein, er wünscht sich, dass das Wissen vom Kopf ins Herz wandert und dort für eine immer größer werdende Liebe gegenüber Gott sorgt. Deshalb hat er am Ende jedes Kapitels teilweise sehr persönliche Fragen zum Bibelstudium eingebaut.
    Die Bibel im Zusammenhang erklärt  so lautet der Untertitel des Buches. Und das ist sicherlich nicht zu hoch gegriffen. Sehr übersichtlich und in einem leicht verständlichen Stil gehalten erweist sich Gottes Plan  kein Zufall! mit seinen knapp 150 Seiten als nicht zu kurz, aber auch nicht zu lang. Sowohl Neubekehrte als auch reife Gläubige dürften ihre Freude daran haben und spätestens durch die zahlreichen Schaubilder davon überzeugt sein, dass das Buch didaktisch sehr gut aufgebaut und deshalb jeden Cent wert ist.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Bewertung*